Fachbereich
Partnerorganisationen des Bevölkerungsschutzes
K 651 

Titel
Anerkannte Ausbildung zu Strahlenschutz-Spürer/innen - Einsatzkräfte mit Messgeräten (N4)
Beschreibung

Kurzbeschreibung
In dieser vom VBS anerkannten 4-tägigen Ausbildung lernen Personen, die durch ihre Tätigkeiten im Störfall oder Notfall Umgang mit ionisierender Strahlung haben, die kritische Infrastrukturen betreiben oder die öffentliche Dienste erbringen, die korrekte Bewältigung von Ereignissen mit Gefährdung durch ionisierende Strahlung und wie sie sich, Dritte und die Umwelt optimal schützen.
Kursinhalt
Dieser Kurs deckt die in Anhang 5, Tabelle 4 der Strahlenschutz-Ausbildungsverordnung (SR 814.501.261) aufgeführten Ausbildungsanforderungen für spezialisierte Einsatzkräfte im Strahlenschutz (N4) ab.

Ziele
Die Teilnehmenden
- lernen, die Einhaltung der Grenzwerte sicherzustellen
- beherrschen die Grundsätze beim Umgang mit Verletzten und insbesondere bei der Bewältigung eines Massenanfalls von Verletzten (MANV) nach radioaktiven Störfällen
- lernen, die Funktionstüchtigkeit der Strahlenschutzausrüstung sicherzustellen
- erkennen die Gefährdung durch ionisierende Strahlung am Einsatzort und reagieren dementsprechend
- wenden strahlenschutzkonforme Arbeitsmethoden mit radioaktivem Material oder Anlagen unter Berücksichtigung des Optimierungsprinzips an
- lernen, radioaktives Material zu bergen und zu handhaben
- führen Strahlenmessungen durch und interpretieren die Messresultate
- stellen die Funktionstüchtigkeit von erforderlichen Messgeräten sicher
- lernen, andere Personen im strahlenschutzgerechten Verhalten zu instruieren
- sind sich der Grenzen der eigenen Kenntnisse, Fähigkeiten und Kompetenzen bewusst und ziehen nötigenfalls Spezialisten bei

Zielpublikum
Spezialisierte Einsatzkräfte im Strahlenschutz, unter anderem Angehörige der Strahlenwehr, KAMU Koordinator/innen, KAMU-NAZ, Spezialist/innen der ABC Abwehrtruppen, Spezialist/innen der Einsatzequipen des VBS

Methoden
-
Einzelübungen
- Gruppenübungen
- praktische Arbeiten
- Referate

Aufbauende / Weiterführende Kurse
- K652 "Anerkannte Ausbildung zu Strahlenschutz-Chargierten und/oder Offizieren - Einsatzkräfte mit Messgeräten (N2)"
- K653 "Unterstützung in Fortbildung, Kursinhalt und/oder Einsatzübungen (N1 bis N5)"

Durchführung in
Deutsch

Voraussetzungen für die Teilnehmenden
- Grundausbildung in den eigenen Diensten (beispielsweise Atemschutz bei der Feuerwehr)
- Die eigene Schutzausrüstung muss an den Kurs mitgebracht werden und der Umgang muss bekannt sein.

Leistungsnachweis
Schriftliche und praktische Prüfung

Abschluss
- Teilnahmebestätigung
- Sofern ein FW-Dienstbüchlein vorhanden ist, erfolgt ein Eintrag

Ort
Villigen, PSI Bildungszentrum (Gebäude OSGA)

Anzahl Tage / Dauer in Lektionen (à 45 Minuten)
4 Tage (32 Lektionen)
Kursleitung / Moderation
Peter Häberling, Fachlehrer für Strahlenschutz, PSI Bildungszentrum

Anzahl Teilnehmende
Minimum 6 / Maximum 16

Verpflegung
Dieser Kurs beinhaltet Gutscheine für sämtliche Mittagessen im Personalrestaurant OASE.

Weitere Informationen
Mitzubringen ist: eigene Schutzausrüstung
Kurstyp: Ausbildung
Produktkategorie: Strahlenschutz für Stör- und Notfall

Bei Fragen
Sekretariat PSI Bildungszentrum, Tel. 056 310 24 00, bildungszentrum@psi.ch

Abmeldung
siehe AGBs

Vorkenntnisse / Vorbedingungen

- Grundausbildung in den eigenen Diensten (beispielsweise Atemschutz bei der Feuerwehr)
- Die eigene Schutzausrüstung muss an den Kurs mitgebracht werden und der Umgang muss bekannt sein.