Fachbereich
Vollamtliches Strahlenschutzpersonal und spezielle Kurse für KKW-Personal
K 320 

Titel
Strahlenschutz bei der Dekontamination von Fussböden (Dekont-Reinigungspersonal)
Beschreibung

Kurzbeschreibung
Diese 4-tägige Ausbildung richtet sich an alle, die Dekontaminationsarbeiten jeglicher Art in Kernanlagen durchführen.

Kursinhalt
- Grundlagen des Strahlenschutzes
- Dekontaminationstechnik und -verfahren
- Übungen mit Reinigungsgeräten
- Reinigung von Fussböden
- Materialdekontamination

Ziele
Am Ende des Kurses sind die Teilnehmenden in der Lage, selbständig ohne Querkontamination Oberflächen (Fussböden) strahlenschutzgerecht zu dekontaminieren.

Zielpublikum
Personen, die in Kernanlagen ausgedehnte Oberflächen strahlenschutzgerecht dekontaminieren

Methoden
-
Referate
- Gruppenarbeiten
- e-Learning
- praktische Übungen

Aufbauende / Weiterführende Kurse
K768 "Strahlenschutz Fortbildung für Betriebs-/Instandhaltungspersonal von Kernanlagen", von uns alle 3 Jahre nach Absolvierung dieses Kurses empfohlen

Durchführung in
Deutsch

Voraussetzungen für die Teilnehmenden
keine

Leistungsnachweis
Schriftliche und praktische Prüfung

Abschluss
- Teilnahmebestätigung
- Zertifikat (Fähigkeitsausweis)

Ort
Villigen, PSI Bildungszentrum (Gebäude OSGA)

Anzahl Tage / Dauer in Lektionen (à 45 Minuten)
4 Tage (32 Lektionen)
Kursleitung / Moderation
Peter Häberling, Fachlehrer für Strahlenschutz, PSI Bildungszentrum

Anzahl Teilnehmende
Minimum 6 / Maximum 12

Verpflegung
Dieser Kurs beinhaltet keine Verpflegung. Das Personalrestaurant OASE versorgt jedoch auch externe Besucher mit kostengünstigen und leckeren Menüs.

Weitere Informationen
Mitzubringen sind: Laptop oder Tablet inkl. Netzadapter
Kurstyp: Ausbildung
Produktkategorie: Strahlenschutz in Kernanlagen

Bei Fragen
Sekretariat PSI Bildungszentrum, Tel. 056 310 24 00, bildungszentrum@psi.ch

Abmeldung
siehe AGBs

Vorkenntnisse / Vorbedingungen