Fachbereich
Medizinische Berufe
K 565 

Titel
Fortbildung für MPA und Ärzt/innen im Bereich Röntgenaufnahmen
Startdatum
nach Vereinbarung
Beschreibung

Kurzbeschreibung
Diesen Kurs führen wir gerne auf Anfrage (auch für Gruppen von Personen, die zusammenarbeiten) durch. Bitte melden Sie sich bei Interesse bei uns.
In dieser 1-tägigen Fortbildung repetieren Sie Ihre bereits erworbenen Kenntnisse im praktischen und theoretischen Strahlenschutz. Sie erfahren die Neuerungen in der Strahlenschutz-Gesetzgebung und welche Auswirkungen diese auf Ihre Tätigkeit haben. Im Praktikum haben Sie die Möglichkeit, die Einstelltechnik der Röntgenaufnahmen auszuprobieren und neue Erkenntnisse zu erwerben.

Kursinhalt
- Diagnostische Referenzwerte: Konzept, Einhaltung und Überschreitung
- Einsatz von Schutzmitteln und deren Überprüfung
- Erweiterte konventionelle Aufnahmetechniken
- Neuerungen in der Strahlenschutz-Gesetzgebung
- Praktisches Arbeiten (Einstelltechnik) an unseren Röntgenanlagen

Ziele
Nach Abschluss des Kurses können die Teilnehmenden die Themen durch praktisches Üben kompetent und sicher in ihrer Praxis anwenden.

Zielpublikum
- Ärzt/innen der Berufsgruppen MA2, MA6, MA7, MA8, MA9, MA11 sowie
- MPA der Berufsgruppen MP7, MP8, MP9

Methoden
- Theoretische Inputs in Form von Frontalunterricht
- Praktisches Arbeiten an einem Röntgengerät
- Erfahrungsaustausch in Diskussionen mit den anderen Kursteilnehmenden

Aufbauende / Weiterführende Kurse
- K535 "Anerkannte Strahlenschutz-Ausbildung und Röntgentechnik für MPA und weiteres medizinisches Personal (MP9)"
- K537 "Anerkannte Strahlenschutz-Ausbildung für MPA in erweiterten Aufnahmetechniken im mittleren Dosisbereich (MP8)"
- K560 "A: Sachverständigenkurs für konventionelle Aufnahmetechniker (MA6 und MA8) für Ärzt/innen im Mittel- und Niedrigdosisbereich"
- K561 "A: Sachverständigenkurs für konventionelle Aufnahmetechniker (MA6 und MA8) für Ärzt/innen im Mittel- und Niedrigdosisbereich (praktisches Modul für e-Learning-Absolvent/innen"

Durchführung in
Deutsch

Voraussetzungen für die Teilnehmenden
- Abgeschlossene Ausbildung für Ärzt/innen der Berufsgruppen MA2, MA6, MA7, MA8, MA9, MA11 oder
- MPA der Berufsgruppen MP7, MP8, MP9

Leistungsnachweis
keiner

Abschluss
Teilnahmebestätigung

Ort
Villigen, PSI Bildungszentrum (Gebäude OSGA)

Anzahl Tage / Dauer in Lektionen (à 45 Minuten)
1 Tag (8 Lektionen)

Kursleitung / Moderation
Barbara Roth, Fachlehrerin für Strahlenschutz, PSI Bildungszentrum

Anzahl Teilnehmende
Minimum 6 / Maximum 12

Verpflegung
Dieser Kurs beinhaltet keine Verpflegung. Das Personalrestaurant OASE versorgt jedoch auch externe Besucher mit kostengünstigen und leckeren Menüs.

Weitere Informationen
Mitzubringen sind: Internetfähiges Gerät (bspw. Mobiltelefon, Laptop oder Tablet)
Kurstyp: Fortbildung
Produktkategorie: Strahlenschutz in der Medizin

Bei Fragen
Sekretariat PSI Bildungszentrum, Tel. 056 310 24 00, bildungszentrum@psi.ch

Abmeldung
siehe AGBs

Vorkenntnisse / Vorbedingungen

- Abgeschlossene Ausbildung für Ärzt/innen der Berufsgruppen MA2, MA6, MA7, MA8, MA9, MA11 oder
- MPA der Berufsgruppen MP7, MP8, MP9