Fachbereich
Medizinische Berufe
K 561 

Titel
A: Sachverständigenkurs für konventionelle Aufnahmetechniken (MA6 und MA8) für Ärzt/innen im Mittel- und Niedrigdosisbereich (praktisches Modul für e-Learning-Absolvent/innen)
Beschreibung

Kurzbeschreibung
Als Humanmediziner/innen und künftige Strahlenschutz-Sachverständige im Bereich konventionelles Röntgen erwerben Sie in diesem vom BAG anerkannten 2-tägigen Kurs kombiniert mit dem Vorwissen aus dem e-Learning das theoretische sowie praktische Rüstzeug, um eine Röntgenanlage unter Berücksichtigung der nötigen Strahlenschutzvorkehrungen zu betreiben.

Kursinhalt
- Praktika zu verschiedenen Themenbereichen:
           - Funktionsweise einer Röntgenanlage
           - Bildqualität
           - Operationeller Strahlenschutz
           - Einstelltechnik
- Online-Prüfung vor Ort

Ziele
Die Teilnehmenden erwerben als künftige Sachverständige die in der Strahlenschutz-Ausbildungsverordnung (SR 814.501.261) aufgeführten Kompetenzen sowie Aus- und Fortbildungsinhalte.

Zielpublikum
- Ärztinnen und Ärzte, welche das theoretische Modul zur Sachverständigen-Ausbildung in Form eines e-Learnings abgeschlossen haben und nun das ergänzende praktische Modul absolvieren möchten, und
- die ein Bewilligungsgesuch zum Betreiben von Röntgenanlagen einreichen werden
- Anwärter/innen auf diverse Facharzttitel (siehe Tabelle 1 in der Strahlenschutz-Ausbildungsverordnung SR 814.501.261)
- Anwärter/innen auf den Fähigkeitsausweis "Sachkunde für dosisintensives Röntgen KHM"

Methoden
- Praktika zu unterschiedlichen Themen inkl. Diskussion der Ergebnisse
- Individuelle schriftliche Übungen
- Selbststudium zur Prüfungsvorbereitung

Aufbauende / Weiterführende Kurse
- K565 "Fortbildung für MPA und Ärzt/innen im Bereich Röntgenaufnahmen"
- K568 "Fortbildung für Ärzt/innen im Bereich Röntgenaufnahmen (MA6 und MA8)"

Durchführung in
Deutsch

Voraussetzungen für die Teilnehmenden
- Ärzt/innendiplom
- bis Kursstart absolviertes theoretisches Modul (e-Learning)

Leistungsnachweis
Online-Prüfung vor Ort

Abschluss
- Teilnahmebestätigung
- Zertifikat (BAG anerkannt), ausgestellt von radioprotection

Ort
Villigen, PSI Bildungszentrum (Gebäude OSGA)

Anzahl Tage / Dauer in Lektionen (à 45 Minuten)
2 Tage (16 Lektionen) exkl. e-Learning

Kursleitung / Moderation
Ralph Hardegger-Huber, Fachlehrer für Strahlenschutz, PSI Bildungszentrum

Anzahl Teilnehmende
Minimum 6 / Maximum 16

Verpflegung
Dieser Kurs beinhaltet Gutscheine für sämtliche Mittagessen im Personalrestaurant OASE.

Weitere Informationen
Kurstyp: Praktikum
Produktkategorie: Strahlenschutz in der Medizin

Bei Fragen
Sekretariat PSI Bildungszentrum, Tel. 056 310 24 00, bildungszentrum@psi.ch

Abmeldung
siehe AGBs

Vorkenntnisse / Vorbedingungen
- Ärzt/innendiplom
- bis Kursstart absolviertes theoretisches Modul (e-Learning)