Fachbereich
Kurse der PSI-Akademie
K 947 

Title
Process Communication Management® - Training
Description

Kurzbeschreibung
Die Teilnehmenden lernen stressfrei, produktiv und wirksam zu kommunizieren.


Allgemeine Beschreibung

Haben Sie sich jemals gefragt, warum – von Anfang an – manche Gespräche so einfach geführt werden können, während andere aussichtslos zu sein scheinen? Die geglückte oder missglückte Verbindung zu jemandem können wir der Tatsache zuschreiben, ob es uns gelingt in der bevorzugten Wahrnehmung und im bevorzugten Kanal unseres Gegenübers kommunizieren. Jeder bevorzugt einen bestimmten Kanal. Das Process Communication Model® (PCM) ist ein umfassendes Persönlichkeits- und Kommunikationsmodell, das Sie bei der Mitarbeiterführung und der Zusammenarbeit mit Kollegen und Kolleginnen unterstützt. Das Modell gibt Ihnen einen schnellen Einblick in die eigene Persönlichkeitsstruktur, in Ihre Stärken und Schwächen und vermittelt Ihnen praxisbezogene Techniken für Führung, Teamarbeit und Kundenorientierung, aber auch für das Private zu Hause. Das Modell zeigt spezifische Möglichkeiten auf, sowohl erfolgreiche Kommunikation herzustellen als auch unproduktivem Verhalten in Stresssituationen adäquat zu begegnen. Dieses Modell wird bei der NASA für die Auswahl und beim Training der Astronauten eingesetzt.


Inhalt

  • Persönlichkeitsstrukturen/Persönlichkeitstypen: Das PCM mit seinen sechs verschiedene Persönlichkeitstypen, über die jeder Mensch in unterschiedlicher Ausprägung verfügt
  • Charakterstärken/-schwächen / Persönlichkeitsanteile: Jeder Persönlichkeitstyp mit seinen individuellen Grundbedürfnissen, Stärken und Schwächen sowie Verhaltensweisen im Umgang mit anderen Menschen
  • Kommunikationskanäle / Wahrnehmungstüren
  • Der eigene Kommunikationsstil
  • Misskommunikation und Distress


Ziele
Die Teilnehmenden lernen

●        Stärken und Schwächen der eigenen Persönlichkeit zu erkennen
●        die persönlich bevorzugten Kommunikationskanäle («Wellenlängen») zu identifizieren
●        die andere bzw. den anderen besser kennen und verstehen
●        für Verhalten unter Stress, bei sich und anderen, sensibilisiert zu sein und Stresssituationen in wertschätzender Art und Weise zu lösen

Zielpublikum

Führungskräfte und Mitarbeitende


Methoden

●        Individuelle schriftliche Analyse vor dem Kurs

●        Gruppen- und Einzelarbeiten

●        Praktische Übungen

●        Theoretische Inputs



Durchführung in
Deutsch


Voraussetzung für die Teilnehmenden

Bereitschaft, vor dem Kurs einen Fragebogen zur Erstellung eines individuellen Persönlichkeitsprofils auszufüllen


Abschluss
Teilnahmebestätigung


Ort
PSI Bildungszentrum, OSGA (Raum siehe Infopoint im Eingangsbereich)


Dauer
08.30 - 16.30 (16 Lektionen)


Kursleitung

Martin Tschopp, zertifizierter PCM-Trainer, www.tschopp-pcm.ch


Anzahl Teilnehmende
Min 6, Max 18


Weitere Informationen
Philipp Hediger, Leiter PSI Bildungszentrum, philipp.hediger@psi.ch


Bei Fragen zur Anmeldung
Sekretariat PSI Bildungszentrum, Tel. 056 310 24 00 (intern 2400), bildungszentrum@psi.ch


Abmeldung:
siehe AGB





    Previous Knowlegde