Fachbereich
Partnerorganisationen des Bevölkerungsschutzes
K 652 

Titel
Ausbildung zum Strahlenschutz Chargierten und/oder Offizier => Einsatzkräfte mit Messgeräten (N 2)
Beschreibung

Anwendungsbereich «Umgang bei Stör- und Notfall Situationen»
Strahlenschutzverantwortliche Personen im Bereich Einsatz (beispielsweise Chargierte im Strahlenschutz, Offizier Strahlenwehr, Offiziere und Unteroffiziere der ABC Abwehrtruppen, usw.)


Erlaubte Tätigkeit
– Bewältigung von Ereignissen mit Gefährdung durch ionisierende Strahlung.
– Sich, Dritte und die Umwelt optimal schützen.
– Ausbilden von Personen in ihrer Organisation (N5) und instruieren im Falle eines Einsatzes.
– Instruieren verpflichteter Personen (N6) für einen unmittelbar bevorstehenden Einsatz mit Gefährdung durch ionisierende Strahlung.


Zielpublikum
Personen, die durch Ihrer Tätigkeiten im Stör- oder Notfall Umgang mit ionisierender Strahlung haben, dieser ausgesetzt sein können oder den Umgang damit planen oder anordnen:
a. in Behörden
b. in Verwaltungen
c. bei der Polizei
d. bei der Feuerwehr
e. bei dem sanitätsdienstlichen Rettungswesen
f. im Zivilschutz
g. in der Armee
h. in Organisationen und Unternehmen


Kursdauer / Kursort
3 Tage + Vorkenntnisse / PSI-Bildungszentrum


Bemerkung
Ab 6 Teilnehmer wird ein Kurs durchgeführt (max. 16 Teilnehmer). 
Bedarf für zusätzliche oder andere Termine bitte frühzeitig melden (wenn möglich ca. 1 Jahr im Voraus).

Vorkenntnisse / Vorbedingungen

Absolvierte Ausbildung gem. SR 814.501.261, N4. Die eigene Schutzausrüstung muss an den Kurs mitgebracht werden und der Umgang muss bekannt sein.