Fachbereich
Kurse der PSI-Akademie
K 964 

Titel
Workshop für Mitarbeitende "Umgang mit eigenen Ressourcen & Stress im Alltag" (PSI-Akademie)
Beschreibung
Zielgruppe
Mitarbeitende ohne Linienverantwortung, die sich mit dem Thema Stress-/ Selbstmanagement auseinandersetzen möchten.
Bitte beachten: Es handelt sich dabei nicht um Arbeitstechniken, wie Zeitmanagement oder Organisationsplanung.
Voraussetzung: keine
(Max. 12 Personen)


Ziele

Die Teilnehmenden

  • reflektieren ihren Umgang mit hohen Anforderungen und kennen wirkungsvolle Strategien zur Stressbewältigung
  • kennen die wichtigsten Früherkennungsmerkmale von Stress, Depression und Sucht am Arbeitsplatz
  • verstehen den Verlauf von Burnout
  • übernehmen für sich Verantwortung und wissen, wo sie Unterstützung erhalten
  • wissen was sie tun können, wenn sie bei Kollegen, Vorgesetzten Anzeichen von Sucht, Burnout oder Ähnlichem feststellen (Peer-Fürsorge)

Inhalt

  • Eigene Ressourcen: wirkungsvoll umgehen
  • Stress verstehen, erkennen, bewältigen: gesund und leistungsfähig bleiben
  • Veränderungen bei Kollegen: Signale von Stress, Burnout, Depression und Sucht rechtzeitig erkennen
  • Eigene Rolle:Verantwortung für sich und gegenüber Kollegen übernehmen
  • Wie etwas ansprechen
  • Unterstützung: wo und auf welche Art und Weise kriege ich Unterstützung

Methoden

  • Kurztheorie-Input
  • Einzel-, Paar- und Gruppenaufgaben
  • Praktische Übungen
  • Diskussionen, Selbstreflexion
  • Transferaufgaben

Kann teilweise draussen stattfinden, daher bitte mit entsprechenden Schuhen und Kleidung kommen.


Ort
PSI, Sitzungszimmer Bildungszentrum 
 
Dauer
1 Tag: 09:00h – 12:30h / 13:45h – 17:00h

Moderation
Karen Bärlocher
The 4You-Network AG
 
Weitere Informationen
Monika Fuchs(PSI Bildungszentrum), Tel. 2400, monika.fuchs@psi.ch

Bei Fragen zur Anmeldung
Monika Fuchs (PSI Bildungszentrum), Tel. 2400, monika.fuchs@psi.ch
Vorkenntnisse / Vorbedingungen

Das Einverständnis der/des Vorgesetzten ist Voraussetzung für die Kursteilnahme. Aufgrund der Online-Anmeldung (mit Kopie an die/den Vorgesetzte/n wird kein Ausbildungsantrag benötigt.