Fachbereich
Industrie, Gewerbe, Lehre, Forschung und Transport
K 875 

Titel
Anerkannte Strahlenschutz-Ausbildung für Laborpersonal in den Arbeitsbereichen B und C (I 19)
Beschreibung

Zielgruppe
Laborpersonal (Anwendungsbereich I 19)

Kursziel
Die Teilnehmenden erwerben die in der Strahlenschutz-Ausbildungsverordnung (SR 814.501.261) aufgeführten
- Kompetenzen (Anhang 4, Tabelle 2) sowie
- Aus- und Fortbildungsinhalte (Anhang 4, Tabelle 4) für Laborpersonal (Anwendungsbereich I 19).

Kursinhalt
- Strahlenphysikalische und -biologische Grundlagen des Strahlenschutzes
- Einschätzen des Gefährdungspotentials durch Strahlung
- Strahlenschutzkonformer Umgang mit radioaktivem Material
- Persönliche und technische Strahlenschutzmassnahmen
- Grundlagen und praktische Anwendung der Strahlenschutzmesstechnik
- Massgebliche Gesetze, Verordnungen und Richtlinien
- Störfallvorsorge

Sicherheitshinweis
In den zahlreichen Praktika des Kurses wird mit geschlossenen wie auch offenen radioaktiven Strahlenquellen umgegangen (Alpha-, Beta- und Gamma-Strahler). Bitte beachten Sie, dass aus Strahlenschutzgründen schwangere oder stillende Frauen zu diesem Kurs nicht zugelassen sind.

Kursort
PSI-Bildungszentrum, Schule für Strahlenschutz

Gruppengrösse
6 bis 16

Prüfung / Zertifikat
Nach erfolgreich abgeschlossener schriftlicher Prüfung wird ein vom BAG anerkanntes Zertifikat ausgestellt.

Vorkenntnisse / Vorbedingungen

Es sind keine Vorkenntnisse im Strahlenschutz notwendig, hingegen wird Motivation und Interesse für den Strahlenschutz erwartet.