Fachbereich
Partnerorganisationen des Bevölkerungsschutzes
K 651 

Titel
Ausbildung zum Strahlenschutz Spürer => Einsatzkräfte mit Messgeräten (N 4)
Beschreibung

Anwendungsbereich «Umgang bei Stör- und Notfall Situationen»
Spezialisierte Einsatzkräfte Strahlenschutz (beispielsweise Angehörige Strahlenwehr, KAMU Koordinator, KAMU-NAZ, Spezialisten der ABC Abwehrtruppen, Spezialisten der Einsatzequipen des VBS, usw.)


Erlaubte Tätigkeit
– Bewältigung von Ereignissen mit Gefährdung durch ionisierende Strahlung.
– Sich, Dritte und die Umwelt optimal schützen.


Zielpublikum
Personen, die durch Ihrer Tätigkeiten im Stör- oder Notfall Umgang mit ionisierender Strahlung haben oder die kritische Infrastrukturen betreiben oder öffentliche Dienste erbringen:
a. in Behörden
b. in Verwaltungen
c. bei der Polizei
d. bei der Feuerwehr
e. bei dem sanitätsdienstlichen Rettungswesen
f. im Zivilschutz
g. in der Armee
h. in Organisationen und Unternehmen


Kursdauer / Kursort
4 Tage / PSI-Bildungszentrum


Bemerkung
Ab 6 Teilnehmer wird ein Kurs durchgeführt (max. 16 Teilnehmer). Bei Bedarf kann der Kurs auch bei Ihnen in einem Ausbildungszentrum durchgeführt werden. Für den Transport von Schulmaterial und radioaktiven Quellen verrechnen wir zusätzlich pauschal CHF 2'400.
Bedarf für zusätzliche oder andere Termine bitte frühzeitig melden (wenn möglich ca. 1 Jahr im Voraus).

Vorkenntnisse / Vorbedingungen

Grundausbildung in den eigenen Diensten. Zum Beispiel bei der Feuerwehr: „Atemschutz".
Die eigene Schutzausrüstung muss an den Kurs mitgebracht werden und der Umgang muss bekannt sein.