Fachbereich
Medizinische Berufe
K 562 

Titel
B: Sachverständigenkurs für Durchleuchtung (MA 5) für Ärzte im Hoch-, Mittel- und Niedrigdosisbereich
Beschreibung

Kursinhalt

  • Entstehung und Wechselwirkung von Röntgenstrahlung
  • Aufbau und Funktion von Durchleuchtungsanlagen
  • Dosimetrie, Dosisvergleiche, Diagnostische Referenzwerte
  • Bildqualität und -dokumentation
  • Qualitätskontrollen
  • Grundprinzipien des Strahlenschutzes
  • Rechtsgrundlagen des Strahlenschutzes
  • Praktika
  • Online-Prüfung

Kursziel
Erwerb des Sachverstandes nach Strahlenschutz-Ausbildungsverordnung.

Zielpublikum
• Ärztinnen und Ärzte, die ein Bewilligungsgesuch zum Betreiben von Durchleuchtungsanlagen einreichen werden.

Gruppengrösse
6 bis 12

Anwärter auf folgende Facharzttittel
- Anästhesiologie
- Chirurgie
- Gastroenterologie
- Gynäkologie und Geburtshilfe
- Kinderchirurgie
- Neurochirurgie
- Orthopädische Chirurgie und Traumatologie des Bewegungsapparates
- Physikalische Medizin und Rehabilitation
- Pneumologie
- Rheumatologie
- Urologie

Anwärter auf die folgenden Fähigkeitsausweise:
- Sachkunde für dosisintensive Untersuchungen und therapeutische Eingriffe in der Angiologie (USGG)
- Sachkunde für dosisintensive Untersuchungen in der Kardiologie SGK:
- Kardiologie
- Kinderkardiologie

Ausweis
Zertifikat nach Art. 182 Sachverstand im Strahlenschutz (anerkannt durch das BAG)

Bemerkungen
Für die Zulassung zur Onlineprüfung sind beide Module (theoretisch und praktisch) notwendig.
Prüfungsgebühr (Online-Prüfung, 150.-)

Vorkenntnisse / Vorbedingungen

Arztdiplom