Fachbereich
Medizinische Berufe
K 524 

Titel
Anerkannte Ausbildung zu Strahlenschutz-Sachverständigen für Handel, Wartung und Installation von medizinischen Röntgenanlagen (MP 18)
Beschreibung

Kursinhalt

  • Erzeugung und Wechselwirkungen von Röntgenstrahlen
  • Bildentstehung/-qualität
  • Strahlengefährdung und -biologie
  • Messtechnik
  • Qualitätssicherung
  • Praktischer Strahlenschutz für Techniker/innen, Praxispersonal Patientinnen und Patienten
  • Gesetzliche Grundlagen und Bewilligungswesen
  • Aufgaben und Pflichten von Strahlenschutzsachverständigen in der Röntgenfirma und in der Arztpraxis
  • Natürliche und künstliche Strahlenbelastung
  • Praktika
  • Schrifliche Prüfung

Kursziel
Erwerb des Sachverstandes nach Strahlenschutz-Ausbildungsverordnung:
StS AV, Anh. 2,  Tab. 1: Notwendige Ausbildung und erlaubte Tätigkeiten für MP 18

  • Handel, Wartung und Installation von medizinischen Röntgenanlagen und Anlagen nach Art. 9 Abs. 1 Bst. g StSV
  • Ausübung der Funktion als Strahlenschutz-Sachverständige


Zielpublikum

Mitarbeitende von Röntgenfirmen sowie technisches Personal von Spitälern, Berufsgruppe MP 18

Kursort
PSI-Bildungszentrum, Schule für Strahlenschutz

Gruppengrösse
6 bis 16

Ausweis
Teilnahmebestätigung. Nach erfolgreich abgeschlossener Prüfung (schriftliche Prüfung) wird ein vom BAG anerkanntes Zertifikat ausgestellt.

Bemerkungen
Typenspezifische Gerätekenntnisse müssen vor/nach dem Kurs bei der entsprechenden Herstellerfirma erworben werden

Vorkenntnisse / Vorbedingungen

Entsprechende technische Berufsausbildung