Fachbereich
Vollamtliches Strahlenschutzpersonal und spezielle Kurse für KKW-Personal
K 332 

Titel
Fachtechnisches Ergänzungsmodul für IHK-Fachkräfte
Beschreibung

Kursinhalt

  • Repetition der physikalischen Grundlagen
  • Wasserchemie von Leichtwasserreaktoren
  • Funktionsweise von Röntgenanlagen
  • Funktionsweise von Beschleunigeranlagen
  • Nukliderzeugung durch den Betrieb von Beschleunigeranlagen


Zielpublikum
Strahlenschutz-Fachpersonal mit ausländischer Ausbildung

Gruppengrösse
6 bis 18

Ausweis
Teilnahmebestätigung

Anerkennung von IHK-Strahlenschutzfachkräften gem. Schweizerischer Gesetzgebung
Dieser Kurs gilt als Modul 2 der zusätzlichen Ausbildung zu Anerkennung für IHK-Strahlenschutzfachkräfte. Zusammen mit dem Modul 1 (Kurs 331), einem anerkannten Abschluss als IHK-Strahlenschutzfachkraft und einem Praxisnachweis von min. 6 Wochen in einer Schweizer Kernanlage, kann nach bestandenen Prüfungungen das Zertifikat der Schweizerischen Strahlenschutzfachkraft erworben werden.

Vorkenntnisse / Vorbedingungen

Stoffkenntniss des Leitfadens für Strahlenschutzfachkräfte der IHK-Aachen